Sozialpolitik

  •  
     


    Maler-Lackierer-Rente

    Die Bausteine für eine attraktive Altersvorsorge

    Die Maler-Lackierer-Rente wird durch Entgeltumwandlung finanziert . Dafür stehen als Bausteine alle Entgeltbestandteile offen.

    Die Ansparung über das Arbeitszeitkonto (bzw. monatliches Engelt) und über die Vermögenswirksamen Leitungen sind besonders sinnvoll - sie heissen deshalb "Grund-Bausteine". Es können aber auch die "Wahl-Bausteine" genutzt werden - die Tariflösung eröffnet flexibel alle Möglichkeiten. Über den genauen Umfang der Nutzung der Bausteine sollten sich  Arbeitgeber und Arbeitnehmer verständigen.

    Die Maler-Lackierer-Rente durch Entgeltumwandlung können alle Beschäftigte der Branche nutzen: gewerbliche Arbeitnehmer, technische und kaufmännische Angestellte, Lehrlinge.

    Sowohl Arbeitgeber wie Arbeitnehmer haben durch die Maler-Lackierer-Rente Vorteile:

    Informationen für Arbeitgeber

    Informationen für Arbeitnehmer:
    Broschüre/ Malerrente: Ein Tarifmodell mit Zukunft




     
     
     
    Seite drucken
Suche
Kontakt

Fragen zur Tarifpolitik beantwortet Ihnen

Julia Gustavus
Geschäftsführerin

Telefon 03022328610

Fragen zum Rahmentarifvertrag beantwortet Ihnen

Martina Reinhold
Koordination und Seminare

Telefon 03022328615

Vorsitzender des Ausschusses für Sozialpolitik ist

Guido Müller

 
 


Maler- und Lackiererinnung Berlin, Wuthenowstr. 1, 12169 Berlin, Tel. 030 - 22 32 86 0  |  Sitemap  |  Impressum