Innungsversammlung 2017


Die Berliner Innung trat am 11. Mai im Saal des BTZ der Handwerkskammer zu ihrer ersten diesjährigen Innungsversammlung zusammen. In Anwesenheit dreier Ehrenmeister wurde hierbei der Vorstand neugewählt. Als Obermeister wurde Guido Müller im Amt bestätigt. Sein Stellvertreter in der kommenden Periode ist André Klee, der bisher als Schriftführer fungierte. Die Funktion übernimmt nunmehr Philipp Bein. Komplettiert wird der Geschäftsführende Vorstand durch Jürgen Schroers, der als Schatzmeister erneut das Vertrauen der Innungsversammlung erhielt. Ebenso wiedergewählt wurde Rolf Amrouche als Lehrlingswart, sein Stellvertreter ist nunmehr René Mahr.

 

Als Ausschussvorsitzende wiedergewählt wurden Rolf Amrouche (Bildung), Guido Müller (Sozialpolitik) und Anja Weigel (Technik – Wertstoffe Umwelt), die diese Funktionen sämtlich auch auf Ebene des LIV innehaben. Um die Öffentlichkeitsarbeit der Innung kümmert sich auf ehrenamtlicher Ebene zukünftig Philipp Marotzke. André Klee steht dem Ausschuss für Wirtschaft vor.

 

Nach fast 20 Jahren Vorstandsarbeit teilweise auch in Doppelfunktion im LIV – hat Ehrenmeister Hans-Jürgen Oeltze nicht wieder kandidiert. Guido Müller dankte im Namen der gesamten Innung für dieses außergewöhnliche Engagement und überreichte ihm etwas eher untypisches für unser farbiges Handwerk, nämlich „weißes Gold“ in Form eines Berliner Bären aus dem Hause KPM.

 

In seinem Bericht legte Guido Müller nicht nur Rechenschaft über die vergangenen drei Jahre Vorstandsarbeit ab, sondern brachte auch zum Ausdruck, wo er Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit sieht. Hier bildet die Rekrutierung qualifizierter Nachwuchskräfte für unser Handwerk einen absoluten Schwerpunkt. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Umstrukturierung unserer Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung, die ab Sommer 2019 in Eigenregie der Innung stattfinden wird. Auch die Neuausrichtung des Fördervereins soll helfen, Nachwuchs für das Malerhandwerk zu finden. Ein weiterer Schwerpunkt wird darin liegen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, die sich auch und gerade für das Handwerk bieten.

 



Maler- und Lackiererinnung Berlin

Wuthenowstraße 1

12169 Berlin-Steglitz

Tel. 030.2232860

info@malerinnung-berlin.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Montag bis Donnerstag  8:00 bis 16:00 Uhr

Freitag                         8:00 bis 14:00 Uhr

Abteilung Ausbildung / ÜLU

Mehringdamm 14, Zimmernr. 524
10961 Berlin-Kreuzberg

(im BTZ der HwK Berlin)

Tel. 030.75796511, -15


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16:00 Uhr

Freitag                        7:30 bis 14:00 Uhr