Aktuelles

15.10.2018 | Kategorie: Innung

Junggesellen freigesprochen

Lukas ist der Schutzheilige der Maler. Dies ist der Hauptgrund, warum wir die frisch gebackenen Gesellinnen und Gesellen in unseren drei Ausbildungsberufen ebenso traditionell wie gerne in die Kirche der Evangelischen Lukas-Gemeinde Berlin-Steglitz zur feierlichen Freisprechung einladen. Auf diesen Zusammenhang hat Obermeister Guido Müller in seiner Begrüßung hingewiesen. Neben ihm haben der Stellvertretende Lehrlingswart der Innung, René Mahr, die Leiterin der Wilhelm-Ostwald-Schule, Hanna Giebert und Jürgen Wittke als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Berlin zu den Gästen gesprochen, bevor die Gesellenbriefe überreicht wurden.

Für besonders gute Prüfungsleistungen konnten daneben noch zwei Landessieger geehrt werden: Bei den Schilder- und Lichtreklameherstellern war dies Antonia Steffin und bei den Malern und Lackierern Frederik Schirnding.

Unsere Website verwendet Cookies zur Benutzerführung und zur Webanalyse. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit Einverstanden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookie finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.